Gebete

Gebete können ein sehr starkes Instrument sein, um bestehende Realitäten zum Höchsten und Besten einer Wesenheit und Situation verändern zu können.

Gerade wenn das Menschen tun, die mit der jeweiligen Situation nicht direkt verbunden sind und wirklich von Herzen dafür beten, dass das Höchste und Beste für die jeweilige Person oder Situation geschieht – was immer dann eben das Höchste und Beste für die jeweilige Person oder Situation ist – und nicht das, was man sich vielleicht persönlich für sich selber oder einen anderen Menschen oder für eine gewisse Situation wünscht, was dann aber eventuell – trotz dieses nachvollziehbaren Wunsches – nicht unbedingt dem Seelenplan, also dem Höchsten und Besten eines Wesens oder einer Situation entspricht.

Und da komme dann ich mit den Geistigen Welten ins Spiel, aber natürlich auch andere Menschen und Wesenheiten, die gerne beten.

Die Geistigen Welten haben mich darum gebeten, mein „Hobby“ öffentlich zu machen und meine Fähigkeit und Liebe, tief und bedingungslos für mich und andere Personen, Situationen und Wesenheiten beten zu können, anderen Menschen – und Wesenheiten – zur Verfügung zu stellen.

Und da stehe ich nun: Ein wenig peinlich berührt, da beten etwas wirklich sehr Intimes und Privates für mich gewesen ist. Das habe ich öffentlich „nur“ vor meinen Mitbewohnern, vor meinen Seminaren oder vor Klienten getan. Und ich hätte niemals gedacht, dass ich die privat für mich gesprochenen Gebete jemals einer breiteren, mir unbekannten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen würde.  Aber ich habe es getan, nachdem mich die geistigen Welten darum gebeten haben und mir auch ein paar Menschen, die mir sehr nahe stehen, es empfohlen haben, nachdem Sie meine Aufnahmen gehört haben. Anhand dieser Aufnahmen können Sie hören, wie ich meistens bete. Nämlich „frei“ heraus. Wobei das nicht wirklich stimmt. Ich folge während des Gebets einer „Energiespur“, sage die Worte, die mir dann erscheinen und hör dann auf, wenn diese Spur endet. So weiß ich oftmals nicht, wie lang das Gebet werden wird. Manchmal ist es nur ein sehr kurzes Gebet und manchmal eben ein sehr langes – so wie es „die Energiespur“, die Stimmung, die Situation, die anwesenden Menschen eben vorgibt/vorgeben. Und für solche täglichen Gebete können Sie mich für sich selber und/oder für anderen Menschen und Situationen buchen. Für einen Monat, aber natürlich auch für länger, wenn Sie mögen. 

Und Sie können auch die schon von mir aufgezeichneten Gebete kaufen. Entweder einzeln oder alle zusammen.

Und Sie können mich ab jetzt sogar dafür buchen, dass ich ein persönliches Gebet für Sie und Ihre Angehörigen spreche. Ich würde dieses Gebet dann für Sie aufnehmen und Ihnen die Aufnahme dann als CD oder Audio-Datei zukommen lassen.

Vielleicht haben Sie ja Lust bekommen: Auf Beten.

Vielleicht ja auch „nur“ für sich „allein“.

Aber wenn Sie gerne zusammen mit anderen beten wollen, dann können Sie sehr gern zu der einmal im Monat an einem Freitag statt findenden LightNITE in Berlin kommen. Dort können Sie dann in einem sehr schönen und angenehmen Rahmen mit anderen Menschen – und Wesenheiten – zusammen für sich selber, aber auch für Menschen, die Sie besonders lieben und/oder für Situationen, die Ihnen besonders am Herzen liegen, beten.

Für weitere Informationen und Buchungen können Sie sich gern bei Maria Volmer unter office@beate-bock.de oder telefonisch unter 0174 310 94 86 melden.

Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße
Beate Bock, Maria Volmer und die geistigen Welten

 

10943804_10206092083409538_6067637818746871254_o

 

Über Beate Bock

Beate Bock ist seit 1989 Channel, Seminarleiterin und Autorin. Sie channelt vor allem Babaji, St. Germain, El Morya, Jesus, Erzengel Michael, Annai, Pan und „Die Lady“.

Sie gibt offene Abende, Seminare, Einzelsitzungen und Coachings und kann für Gebete gebucht werden. Beate Bock hat diverse Artikel, eine Einstimmungs-Kassette (“Einstimmungen” auf den Tag und auf die Nacht – die inzwischen über E-Mail als Audio-Datei verfügbar ist) – und vier Bücher „Wie der Zufall aus meinem Leben verschwand“, „Aufbruch in das neue Jahrtausend“, „Interviews mit Außerirdischen“ und „Un-Mögliches möglich machen“ veröffentlich und hat einen Wikipedia-Eintrag http://de.wikipedia.org/wiki/Beate_Bock.

Wenn Frau Bock, neben der einmal im Monat statt findenden LightNITE und dem einmal im Monat statt findenden Lichtkreis noch andere offene Abende oder Seminare geben sollte, würden Sie weitere Informationen zu den jeweiligen Zeiten und Orten auf der Seite “Aktuelles“ finden.

Weitere Informationen über die Arbeit von Frau Bock erhalten Sie gerne über Maria Volmer office@beate-bock.de , 0174.3109486.

Vielen Dank.

 Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Gerichtsstand ist Berlin

Wenn Ihnen die Seite gefallen hat, freuen wir uns über eine Empfehlung. Vielen Dank

Ein Gedanke zu „Gebete“

Kommentare sind geschlossen.