Sitzungen mit Beate Bock 

Einzelsitzungen können persönlich im Sitzungsraum von Frau Bock, per Skype oder telefonisch stattfinden und werden immer von einer oder sogar von mehreren geistigen Wesenheiten begleitet sein.

Was für Wesenheiten das dann aber genau sein werden, kann Frau Bock vorher nicht sagen. Das legen die geistigen Welten zum Höchsten und Besten und zum Wohl des jeweiligen Klienten und seiner Umgebung selber fest.

Die geistigen Welten legen letztendlich auch fest, wie lange eine Sitzung zum Höchsten und Besten und zum Wohle des jeweiligen Klienten und seiner Umgebung dauert/dauern kann. Das können mal 30 Minuten, aber auch mal 2 Stunden sein. In der Regel sind es aber 1-1,5 Stunden.

Eine Sitzung kostet 247,- € (incl. MwSt.), außer es wird vorher etwas anderes miteinander besprochen/vereinbart.

Es gibt mehrere Arten, wie eine Sitzung stattfinden kann:

1. Eine oder mehrere der Wesenheiten nehmen „innerlich“ mit Frau Bock Kontakt auf und Frau Bock gibt dann „äußerlich“ die Antworten an den jeweiligen Klienten weiter.

2. Eine oder mehrere der Wesenheiten übernehmen während der Einzelsitzung den „gesamten“ Körper von Frau Bock und sprechen dann „persönlich“ mit dem Klienten.

3. Frau Bock folgt „als Mensch“ einer von den geistigen Welten vor der Sitzung vorgegebenen Spur und folgt dann zusätzlich auch noch ihren eigenen Eingebungen/der eigenen Intuition.

Vorbereitung auf eine Sitzung:

Die geistigen Welten empfehlen, mindestens eine halbe Stunde vor einer Einzelsitzung „bereit“ zu sein, also vorher noch in Ruhe etwas gegessen und getrunken zu haben, in Ruhe spazieren gegangen zu sein und, wenn notwendig, auch noch einmal vorher die Toilette aufzusuchen, um sich dann in Ruhe im „Hier und Jetzt“, unbelastet von den Stunden, die zuvor stattgefunden haben, auf die geistigen Welten zu freuen/sich vollkommen auf die Sitzung einstellen zu können, egal, ob die Einzelsitzung dann in dem Sitzungsraum von Frau Bock, per Skype oder telefonisch stattfindet/stattfinden wird.

Durch so ein Verhalten/durch so ein Vorgehen könnte es sehr viel leichter geschehen, sich sehr viel tiefer/bewusster auf die Energien und die Durchsagen der geistigen Welten einzustellen/einlassen zu können.

Es werden, wenn die Einzelsitzung im Sitzungsraum von Frau Bock stattfindet, während der Sitzung nach Absprache mit dem Klienten Wasser, Tee, Kaffee, etwas Süßes oder etwas Salziges bereitgestellt werden, da die hohen Energien während einer Einzelsitzung oftmals einen vorher nicht eingeplanten Hunger oder Durst bei den Klienten auslösen kann.

Wenn die Sitzung per Telefon oder per Skype stattfindet, empfehlen die geistigen Welten, auch die eigene Umgebung für die Sitzung bewusst vorzubereiten/herzurichten. So wäre es sehr schön und sehr zu empfehlen, den Raum, in dem der Klient sich während der Sitzung aufhalten wird, vor der Sitzung noch einmal gut zu lüften, eine Kerze anzuzünden und ein warmes oder kaltes Getränk und „für alle Fälle“ auch noch eine Kleinigkeit zu Essen bereitzustellen und dafür zu sorgen, möglichst während der Sitzung nicht gestört werden zu können.

Dennoch kann es trotz all dieser Vorbereitungen von Frau Bock und dem jeweiligen Klienten auch dazu kommen, dass die geistigen Welten kurzfristig zum Höchsten und Besten und zum Wohle des Klienten und seiner Umgebung entscheiden, die Sitzung erst später/erst sehr viel später an dem Tag oder auch sogar auf einen ganz anderen/einen neuen Termin/Tag zu verschieben.

Nachbereitung einer Sitzung:

Da die Energien in einer Einzelsitzung sehr hoch sein können, ist es sehr zu empfehlen, nach einer Sitzung möglichst nicht sofort wieder zur Arbeit zu fahren und/oder sich fest mit anderen Personen zu verabreden, sondern lieber als Ausklang „für alle Fälle“ – aber auch für den Fall, dass die geistigen Welten erst sehr viel später zum Höchsten und Besten und zum Wohl für den jeweiligen Klienten mit der Einzelsitzung beginnen – noch genügend freie Zeit nach hinten für zum Beispiel einen besinnlichen Spaziergang oder einen ruhigen Restaurantbesuch einzuplanen, um das während der Einzelsitzung Gesagte und Erlebte in Ruhe nachwirken zu lassen und um sich dann wieder leichter/besser „erden“ zu können.

Zusätzlich wäre auch noch sehr zu empfehlen, im Nachklang auf die Sitzung an dem Tag/an den noch folgenden Tagen genügend Wasser und/oder grünen Tee zu trinken, um eventuell die durch die geistigen Welten herausgelösten Schadstoffe leichter aus dem Körper und dem Energiesystem entfernen zu können.

Aufzeichnungen während einer Einzelsitzung:

Die wichtigsten Informationen – wie zum Beispiel die von den geistigen Welten während einer Sitzung geäußerten Buch- oder Filmempfehlungen – werden während der Sitzung mitgeschrieben und dem Klienten dann zur Verfügung gestellt.

Was noch zusätzlich gut wäre zu tun:

Die geistigen Welten sagen, dass mit dem Datum der Überweisung des Geldbetrages für eine Einzelsitzung letztendlich die Einzelsitzung schon vor dem eigentlichen Datum für die Sitzung beginnt/beginnen kann, da man mit dieser Tat den geistigen Welten gegenüber anzeigt/quasi seine Zustimmung dazu gegeben hat, dass die geistigen Welten ab dem Zeitpunkt der Geldüberweisung schon mit dem jeweiligen Klienten arbeiten dürfen – was sie dann auch, die Erlaubnis/die jeweilige Zustimmung des Klienten vorausgesetzt, auf die vielfältigste Art und Weise tun können/tun werden. Das könnte dann zum Beispiel durch Träume oder Inspirationen im Alltag geschehen.

Dieses könnte noch zusätzlich dadurch unterstützt/gefördert werden, wenn der Klient zur zusätzlichen Vorbereitung für eine Sitzung schon einmal vorher/frühstmöglich ganz bewusst 5 Fragen aufschreiben/vorbereiten würde und diese Fragen schon einmal vor dem Sitzungstermin nach bestem Wissen und Gewissen selber versuchen würde zu beantworten. Durch diese Art der Vorbereitung könnte es geschehen, dass schon vor der Einzelsitzung mehrere der Fragen – durch zum Beispiel Träume oder Inspirationen im Alltag – so zufriedenstellend/deutlich beantwortet werden können, dass der Klient dadurch die Möglichkeiten  erhalten könnte, noch mehr bewusste Fragen für die Einzelsitzung stellen zu können. Das muss natürlich nicht sein und ist, wie natürlich sowieso alles, immer freiwillig, könnte eine Sitzung aber dennoch durch diese Art der frühzeitigen Einstimmung und Ausrichtung noch einmal sehr intensivieren/vertiefen.

All das kann man fast vollständig auf die Höheres-Selbst-Sitzungsreihen übertragen.

 

Die Höheres-Selbst-Sitzungsreihen mit Beate Bock finden über fünf Treffen in einer Woche statt und kosten 1.270,- € (incl. MwSt.).

Auch diese fünf Sitzungen können sich über einen längeren (aber auch sehr viel kürzeren) Zeitraum erstrecken, so lange eben, wie es das Höhere Selbst zum Höchsten und Besten und zum Wohle des jeweiligen Klienten und seiner Umgebung dann eben entscheidet. In der Regel sind solche Sitzungen aber 1-3 Stunden lang. Auch hier ist es deshalb sehr zu empfehlen, sich die Tage dann bitte vor und nach den Sitzungen frei zu halten, da die Sitzungen sehr oft sehr tief gehen können und man dann oft noch sehr viel zum Nachdenken und zum Integrieren hat/haben könnte.

Anmeldungen und weitere Informationen zu den Einzelsitzungen und den Höheres-Selbst-Sitzungsreihen:

Ich bin laut Gesetz/aus Haftungsgründen dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass meine Arbeit, da ich kein Arzt bin, keinen Arztbesuch ersetzen kann und ich auch keine Diagnosen stellen darf/stellen kann und auch keine Heilungen garantieren darf/garantieren kann.

Sie sind weiterhin – wie sowieso schon immer  – für alles (also auch für die positiven Dinge, was oftmals vergessen wird) Selbst-verantwortlich, also für alles, was Sie erleben, hören, spüren und was für Schlüsse Sie daraus ziehen und welche Taten Sie daraus folgen lassen.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu der Arbeit von Frau Bock können Sie sehr gerne über office@beate-bock.de oder bei Maria Volmer unter 0174-3109486 erhalten.

Für eventuelle Rückfragen wäre es sehr schön, wenn Sie schon Ihre Telefonnummer und eventuell auch schon Ihre Adresse angeben könnten, damit wir Ihnen gegebenenfalls Unterlagen für die Einzelsitzung oder die Höheres-Selbst-Sitzungsreihen zusenden können.

Vielen Dank.

Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße senden Ihnen

Beate Bock, Maria Volmer und die geistigen Welten

 

DSC_0061

 

Geschäftsbedingungen – oder wenn Sie eine Einzelsitzung oder eine Höheres-Selbst-Sitzungsreihe buchen möchten:

Wenn Sie eine Einzelsitzung oder eine Höheres-Selbst-Sitzungsreihe bei Beate Bock buchen möchten, bitten wir Sie sehr herzlich darum, den vollen Betrag schon vor dem Sitzungstermin, oder dem 1. Termin auf das Konto zu überweisen, welches Ihnen nach der Anmeldung per E-Mail oder telefonisch übermittelt wird.

Vielen herzlichen Dank.

Beate Bock

 

Wenn eine Einzelsitzung oder eine Höheres-Selbst-Sitzungsreihe durch Beate Bock nicht stattfinden kann, wird Ihnen das Geld selbstverständlich vollständig zurückerstattet.

Wenn eine Einzelsitzung durch einen Klienten ab der Anmeldung bis einen Tag vor der Sitzung verschoben/abgesagt wird, wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,- € einbehalten.

Wenn eine Einzelsitzung durch einen Klienten am Tag des Sitzungstermins abgesagt wird, wird der vollständige Betrag für die Einzelsitzung  einbehalten.

Wenn eine Höheres-Selbst-Sitzungsreihe durch einen Klienten ab der Anmeldung bis sieben Tage vor dem 1. Sitzungstermin verschoben/abgesagt wird, wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,- € einbehalten.

Wenn eine Höheres-Selbst-Sitzungsreihe durch einen Klienten ab sieben Tage vor dem 1. Sitzungstermin vollständig abgesagt wird, werden 300,- € von der Gesamtsumme einbehalten.

Es muss vor jeder Einzelsitzung und einer Höheres-Selbst-Sitzungsreihe eine Verschwiegenheitserklärung und ein Eigenverantwortungszettel ausgefüllt und unterschrieben werden.

Über Beate Bock

Beate Bock ist seit 1989 Channel, Seminarleiterin und Autorin. Sie channelt vor allem Babaji, St. Germain, El Morya, Jesus, Erzengel Michael, Annai, Pan und „Die Lady“.

Sie gibt offene Abende, Seminare, Einzelsitzungen und Coachings und kann für Gebete gebucht werden. Beate Bock hat diverse Artikel, eine Einstimmungs-Kassette (“Einstimmungen” auf den Tag und auf die Nacht – die inzwischen über E-Mail als Audio-Datei verfügbar ist) – und vier Bücher „Wie der Zufall aus meinem Leben verschwand“, „Aufbruch in das neue Jahrtausend“, „Interviews mit Außerirdischen“ und „Un-Mögliches möglich machen“ veröffentlich und hat einen Wikipedia-Eintrag http://de.wikipedia.org/wiki/Beate_Bock.

Wenn Frau Bock, neben der einmal im Monat statt findenden LightNITE und dem einmal im Monat statt findenden Lichtkreis noch andere offene Abende oder Seminare geben sollte, würden Sie weitere Informationen zu den jeweiligen Zeiten und Orten auf der Seite “Aktuelles“ finden.

Weitere Informationen über die Arbeit von Frau Bock erhalten Sie gerne über Maria Volmer office@beate-bock.de , 0174.3109486.

Vielen Dank.

 Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Gerichtsstand ist Berlin

Wenn Ihnen die Seite gefallen hat, freuen wir uns über eine Empfehlung. Vielen Dank